VMB Versicherungsmakler Markus Böttcher

26789 Leer - Heisfelder Str. 189 - 04 91 / 999 77 95 - boettcher@vmb-online.com

Die Wohngebäudeversicherung für Ihr Haus in Aurich, Leer, Emden und Papenburg!


Vorsicht vor diesen Fallstricken!

Im Normalfall ist Ihr Eigenheim eines der wertvollsten materiellen Vermögenswerte, die Sie sich im Laufe des Lebens anschaffen. Gerade deswegen ist es so wichtig, so ein erhebliches finanzielles Risiko perfekt abzusichern. Auch, weil es ja oftmals erst noch abgezahlt werden muss, macht es Sinn, sich von einem Versicherungsmakler einen perfekten Schutz für Ihr Haus zu holen. Die perfekte Wohngebäudeversicherung bietet Ihnen Schutz für Ihr Haus und umfaßt die Feuerversicherung, Leistungswasser, Sturm und Hagel und natürlich Elementarschäden.


Das Problem mit der groben Fahrlässigkeit:


Und genau da entsteht das Problem: Die meisten - auch die bekanntesten - Versicherer schließen in der Wohngebäudeversicherung Schäden, die grob fahrlässig hervorgerufen werden, gänzlich aus oder es wird gequotelt. Das bedeutet, der Versicherer unterstellt Ihnen einen prozentualen Anteil des Verschuldens und zieht diesen prozentualen Anteil von der zu regulierenden Summe ab. Das haben Sie womöglich nicht nur einen großen Schaden, sondern auch noch ein böses Erwachen, weil die Versicherung rumzickt.

Dabei spielen Versicherungen oftmals in meinen Augen nicht mit fairen Mitteln, wenn in der Police geschrieben steht, dass die grobe Fahrlässigkeit versichert ist, aber in den Bedingungen dann nachher die Einschränkung steht, dass zum Beispiel max. 10.000 Euro ersetzt werden (z.B. Allianz, R+V, Brandkasse, LVM, Debeka, Ülzener) oder, wenn Sie Sicherheitsvorschriften oder Obligenheiten verletzten, gar nicht gezahlt wird. Dabei müssen Sie nachweisen, dass Sie nicht grob Fahrlässig gehandelt haben - und wie sollen Sie das machen?

Ich kann Ihnen Versicherungen für Ihr Haus vermitteln, die die grobe Fahrlässigkeit ohne Einschränkungen komplett mitversichern. Ein riesiger Vorteil für Sie im Schadenfalle, gerade dann, wenn es darauf ankommt. Lassen Sie es nicht darauf ankommen. Bei einem Schaden haben Sie doch auch keine Lust, einen jahrelangen Rechtsstreit gegen Ihre Versicherung zu führen. Versichern Sie sich ordentlich - ich helfe Ihnen dabei!


Was bedeutet Unterversicherung?

Um die richtige Versicherungssumme für Ihr Haus zu ermitteln, gibt es offizielle Standardwerte, mit denen gerechnet wird. Nimmt man die Wertvorgaben nicht, so ist es schwer, den Versicherungswert des Hauses richtig zu ermitteln. Auch sollte überprüft werden, ob Anbauten, Garagen oder der Ausbau des Dachgeschosses bei der Versicherung gemeldet sind.

Ist der Wert nun zu niedrig und Sie haben einen größeren Schaden, bei dem auch ein Gutachter kommt, stellt dieser schnell fest, ob Ihre Versicherungssumme ausreicht. Bei einer zu geringen Versicherungssumme wird entsprechend die Zalhung der Versicherung gekürzt.

Zum Beispiel haben Sie nur 200.000 Euro verischert, Ihr Haus ist aber 300.000 Euro als Neubau wert. Der gleitende Neuwert ist der Wert, der auch versichert werden muss. Haben wir nun einen Totalschaden sieht die Rechnung folgendermaßen aus:

Verischerungswert: 200.000 Euro

Neubauwert:             300.000 Euro

Versichert sind also nur 2/3 (bzw. 67%) des benötigten Wertes.

Sie bekommen also von der Versicherung einen Betrag in Höhe von voraussichtlich:

135.000 Euro Zahlung der Versicherung entspricht 2/3 bzw. 67% des                       versicherten Wertes (200.000 Euro)

Nun brauchen Sie für Ihren Neubau 300.000 Euro, bekommen von der Versicherung aber nur 135.000 Euro. Das ist kein gutes Geschäft für Sie und macht deutlich, wie wichtig es ist, die Versicherungsumme von einem unabhängigen Versicheungsmakler regelmäßig genau bestimmen zu lassen.

Hier finden Sie den Online-Rechner für Wohngebäudeversicherungen. Bei Fragen rufen Sie uns bitte an!

Im Rechner sind nur Gesellschaften enthalten, für die wir auch eine leistungsbezogene Vergütung (Provision) für die Vermittlung und Betreuung der Versicherungsverträge bekommen. Aufgrund der aktuellen Gesetzgebung nach § 5a Abs. 2 UWG dürfen wir nicht gleichzeitg Nettotarife (ohne Provision, dafür mit einem vom Kunden zu zahlenden Honorrar) vermitteln.

ngebäudeversicherung, Aurich, Leer, Emden, Papenburg, Obliegenheitsverletzungen, grobe Fahrlässigkeit, Elementarschäden, Leitungswasser, Sturm, Hagel, Feuerversicherung Vergleich